Impressum - Datenschutz    

© 2016 dogs-point
Individuelle Beratung

Ein harmonisches Zusammenleben mit unserem Hund ist wohl das Ziel von allen Hundehaltern.  Aber häufig kommt es zu Problemen  zwischen den Erwartungen des Menschen und dem gezeigten Verhalten des Hundes.  Diese Probleme basieren sehr oft auf einfachen Missverständnissen der artenübergreifenden Kommunikation.  Mein Schwerpunkt liegt auf der  ganzheitlichen  Betrachtung des Mensch-Hund Teams. Dieser richtet sich sowohl auf ein besseres Verständnis zwischen Halter und Hund als auch auf eine verbesserte Kommunikation und Verständnis für die Bedürfnisse des Hundes. Was haben wir Ihm zu bieten?

Die beste Ausbildung wird  Ihnen aber nichts nützen, wenn Sie Ihren Hund nicht Bedürfnisbefriedigend halten.  Kein Hund kann seine angeborenen Verhaltensmuster und Bedürfnisse auf Dauer unterdrücken. Somit stehen wir in der Pflicht unserem Hund einen adäquaten Ersatz zu bieten für die von ihm entbehrten Natur-Befriedigungen. Hinzu kommt noch das jeder Hund eigene ganz spezielle Charaktereigenschaften  besitzt. Somit lassen sich Alltagsprobleme nicht nach einem vorgegeben Schema lösen, sondern erfordern jeweils eine spezifisch abgestimmte Lösung.

Einen Bereich bietet das richtige Spielen.
Über das Spiel lernt der Hund schon als Welpe einen Großteil seiner Verhaltensweisen. Das Spiel von Hunden hört auch mit dem Erwachsen werden nicht auf. Spielen eröffnet eine Vielzahl von Möglichkeiten zwischenartlicher Kommunikation. Spielen macht Spaß, hat selbst belohnenden Charakter und ist nahezu unerschöpflich an Variantenreichtum. Außerdem wird es verstärkt durch das lustvolle Sozialerlebnis des gemeinsamen Erlebens. Es ist sicherlich für jeden leicht nachvollziehbar, dass spielerisches Vorgehen allen Zwangstechniken überlegen ist.

Unsere Hunde brauchen Spiel und sie brauchen Ausbildung.
Was also liegt näher als beides miteinander zu verbinden?  Aber Spielen und Motivieren, sowie die Balance zwischen Erregung und Entspannung, ist nicht so einfach wie vielfach angenommen! Unkenntnis von Verhaltensstrukturen und biochemischen Prozessen sind oft Grundlage für Missverständnisse zwischen Mensch und Hund. Gerne bringe ich Ihnen in einer Einzel- oder Gruppenstunde die Möglichkeiten, zur individuellen Lösung Ihrer "Probleme" näher.

Mein Ansatz basiert auf neuesten lerntheoretischen Erkenntnissen, die gezeigt haben, dass sich sowohl übermäßiger Stress als auch die Anwendung körperlicher Strafreize negativ auf das Verhalten und die Gesundheit des Hundes auswirken. Das  Ziel meines Trainings besteht  darin, dass erhöhte Erregungsniveau und den negativen Stress zu verringern und im Gegenzug dazu Alternativhandlungen aufzubauen, um nachhaltig Verhalten zu verändern.

Sie möchten gerne mehr wissen? Dann nehmen Sie doch einfach KONTAKT mit mir auf.
Lind-art®,
eine der ältesten Hunde-Ausbildungsrichtungen, zeigt Wege auf, wie sich „Mensch-Hund-Harmonie“ aus ethischer, ethologischer und tierpädagogischer Sicht unserer Zeit praktisch verwirklichen lässt. - Ihr Begründer, Prof. Ekard Lind, - lanjähriger Hochschulpädagoge, Autor  und Erfinder, - verweist in zentralen Fragen der Mensch-Hund-Beziehung auf das "Vorbild Natur" und er betont das „Soziale Ereignis".

TEAM-Balance,
ist die Grundlage für jede Form der Beschäftigung mit dem Hund (in der Familie, im Sport, im Gebrauchshundewesen etc.) In TEAM-Balance steht das "Wie der Vermittlung" im Vordergrund, nicht die formalen Anforderungen. Das Team Mensch-Hund wird gebildet. Mensch und Hund lernen sich zu finden  im TEAM, wobei beide sich verwirklichen können und voneinander profitieren.
Der Mensch lernt, den Hund zu verstehen und sich ihm mitzuteilen. Der Mensch lernt den Hund zu motivieren, mit ihm zu spielen und gemeinsam Aufgaben zu bewältigen.
Der Hund lernt den Menschen als liebevolle Führungspersönlichkeit kennen. Aus hundesportlicher Sicht lautet ein wichtiges Ziel: Unablenkbarkeit beim Üben und Ausführen von Aufgaben.
All das kann der Team-Balance Kurs vermitteln. 

Mensch-Hund-Harmonie,
Die Mensch - Hund - Harmonie verlangt von beiden Vorführ - Partnern (Mensch und Hund) eine glaubwürdig Vorführung. Im Mittelpunkt dieser ernst genommenen Freudigkeit steht die Freiwilligkeit der Aktionen. Die traditionelle Gehorsamkeit erhält durch die von Prof. Ekard Lind formulierten formalen und qualitativen Leistungsansprüche eine Aufwertung von kynologisch historischer Bedeutung. Die alte Unterordnung im "neuen Licht" zu üben und vorzuzeigen ist Ziel des Aufbaukurses Mensch - Hund - Harmonie.

Wer einmal diese neue Art - live vorgeführt - erlebt hat, kann sich der Faszination, die davon ausgeht, kaum entziehen. Er wird das Szenario aus Harmonie, Emotion und hochkarätiger sportlicher Leistung so schnell nicht vergessen. Und wer sich einmal auf diesen Weg begibt, kehrt in der Regel nicht mehr um. (sehr zur Freude seines Hundes!).

Preise
Alle Preise exclusive Mehrwertsteuer.
Kaufberatung
(Dauer: ca. 45 Min.)
Erstgespräch  bei Verhaltensauffälligkeiten
(Dauer: ca. 90 Min.)
Beratungsgespräch
(Dauer: ca. 45 Min.)
Trainingsstunde
(Dauer: ca. 45 Min.)
Fahrtkosten / km
45,00 € 65,00 €   45,00 € 45,00 € 0,45 €/km